Auswahl: Riss im 2. Schwierigkeitsgrad:

Göckelsbergeck Südkamin 2
  Im Kamin z.G.
  Detail
Tourenlaenge:  6m
Ringe:  0
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  
Datum :  
2 Kommentare 2 Kommentare
Kurz und unspektakulär durchs Gemüse auf einen Aussichtspunkt von Rang. Wer will, kann im Kamin noch nen mittleren Freund hinzuklemmen.
Kurzes Stemmen und dann aus der Spreize mit Elan ins Steilmoos/Erika. Quasi der Normalweg, da der vordere Teil des Felsens frei steht. Top gesichert durch Baum.
Burghaldefels Westseite (Haupt- u. Südgipf.) Normalweg 2
  Startet von einem Band weit recht (oben) und links unterhalb der begehbaren Scharte zwischen HG und S-Grat: Links bei kl.Nische an Doppelriss zu Kiefer und dahinter vorbei auf gr.Terrasse. Beim südlichen Durchgang westseitig - oder ostseitig bei nAR etwas ausgesetzter - hinauf z.G. Am nördlichen Durchgang ist ein Aufstieg westseitig - aber etwas schwieriger - möglich.
Von N kommend, beispielsweise vom Ausstieg der "Dornenverschneidung" oder wenn man vom nördlichen Durchgang ostseitig (Stand-nR) auf überdachtem Band nach rechts quert, kann man bei der kurzen NO-Kante zuerst links, dann an ihr den G. erreichen.
  Detail
Ringe:  0
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  
Datum :  
5 Kommentare 5 Kommentare
Viele Gehackte. Der Doppelriss unten läßt sich gut mit Cams sichern, ist dort im Waldschatten als auch eher länger feucht. Süddseitig hoch zum Felsfenster (z.B. via Schulterriss) und dann gen Gipfel ist irgendwie lohnender.
Buch liegt bei mir da total Nass und verschimmelt, muss noch ein neues organisieren und hoch bringen, hatte ich im Forum geschrieben...
Gipfelkasette und Stift vorhanden, leider kein Gipfelbuch
Buch wurde vor kurzem wieder neu aufgelegt. Vielen Dank!
Gipfelbuchkasette und Stifte vorhanden, das Buch fehlt aber :( Die Gipfelfahnenstange haben wir heute geborgen, nachdem sie wohl bei einem Sturm abgeknickt war und gefährlich in einer Kiefer überm Pfeilerweg hing.
Bruchweiler Geierstein Linke Nordseite Normalweg 2
  Durch Risskamin(e) in die Scharte westlich des MG (SU). Entweder gerade oder orig. in Linksbogen zu Band und über kurze Stufe westseitig z. Absatz (AR) u.G.
  Detail
Ringe:  0+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  August Bauer
 Friedrich Jung
 Karl Petry
 
Datum :  13.7.1908
3 Kommentare 3 Kommentare
Schöner Normalweg. Viele große Cams nützlich.
...oder wenn es 32° C hat und einem auf der Südseite der Fels die Hände verbrennt. ganz nette leichte kraxelei. absicherung kein problem.
Kann man auch mal machen, wenn die Südseite von lärmenden Felsdilettanten überfüllt ist (hemmungslos im Nachstieg im IIIer chalken und nach Rüge von mir den Ahnunglosen geben "echt? da soll man nicht?") und man gschwindt auf den Gipfel will. Ganz nett und wohl auch mit Friends unten ganz gut absicherbar.