maximale Höhe: 18m

Die Routen oberhalb der gemütlichen, verblockten Terrasse.

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Wachtfels Gipfelkopf
Ostriss 3
  Über Wandstufe auf Band unter gr.Dach (R). Bei freistehender Platte rechts zu Riss und an diesem z.G.
  Detail
Ringe:  0
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  
Datum :  
0 Kommentare 0 Kommentare
Honka 7
  Rechts von "Südverschneidung" über Wandstufe auf Band. Zuerst an Riss (Hex #8), dann abdrängend (R, SU) gerade über Wand zur "Südverschneidung". Links (R) zu Kante und hier z.G.
  Detail
Ringe:  2
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Stefan Jäger
 (v.u.g.)
 
Datum :  Sep.1991
2 Kommentare 2 Kommentare
Der vermeintliche AR sollte nur noch - wie jährlich seit 30 Jahren - zum Abspannen des Weihnachtsbaumes genutzt werden.
sowohl die SU als auch der vermeindliche AR sind bedenklich
Südverschneidung 5
  Mit "Südkante" beginnen und rechts durch markante Verschneidung unter Dach. Weiter nach rechts und breiten Riss z.G.
  Detail
Ringe:  0
davon nachträglich:  0
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Dolf Jung
 Hans Laub
 
Datum :  2.6.1983
3 Kommentare 3 Kommentare
Technisch gesehen 1R und zwar auf dem Block paar Meter unter dem Ausstieg eine Baustahlöse (Christbaum- oder alte Kreuzbefestigung?). Kann man clippen, an der Stelle ist die Messe aber eigentlich auch schon gelesen.
Ja, wirklich Top 5er: Sonnnexponiert, sehr guter Fels, schöne Kletterei und mit Cams bis #2 sehr gut absicherbar. Mit Tiefblick auf die Wasgaumetropole Wernersberg, man klettert dafür aber auch im Sichtfeld der Bewohner selbiger.
DIE Tour am Fels - wenn man schon mal in der Nähe ist, unbedingt mitnehmen! Lässt sich mit mobilem Sicherungsmaterial problemlos sichern.
Südkante 2
  Vom tiefsten Punkt (am Gipfelkopf) über Riss zur S-Kante, an dieser linkshaltend zu Rissdach (Cam #2) und gerade zu westseitiger Schulter ("Hasenkammer"). Beliebig z.G.
  Detail
Ringe:  0
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  
Datum :  
4 Kommentare 4 Kommentare
Überschaubar, fester Fels, durch z.T. geschlagene Griffe griffig und absicherbar. Somit prädestiniert für das erste Mal : "Vorstieg einer cleanen Route"
Netter Weg fürs Teamsolo.
Auch wenn nur I dran steht: oben wirds dann doch mal luftig und man muss sich festhalten.
Kandidat für die meisten geschlagenen Griffe an einem Massiv.
Westwändel 4+
  Zu SU und abdrängend (Cam #1) z.G.
  Detail
Ringe:  0
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Michael Bernzott
 Norbert Wilhelm
 
Datum :  12.12.1991
0 Kommentare 0 Kommentare