maximale Höhe: 14m Gipfelbuch vorhanden

Westlich von Bobenthal

1 Kommentare
Selten gemachtes, exlusives Sammlerziel. Ein illustrer Kreis an Besuchern findet sich im Gipfelbuch. Fels bei noch wenig Laub an den Bäumen problemlos zu finden, GPS nicht nötig.

Kommentar hinzufügen

Vom Bobenthaler Forsthaus auf kleinem Sträßchen (parallel zum Wanderweg auf der andere Bachseite) ca. 1km im Woogbachtal zu kleinen Fischweihern. Hier nach Südwest über den Hang zum kleinen, gut sichtbaren Fels.

Mühlengrundtürmchen
Normalweg 3
  Über die Bergseite z. G
  Detail
Ringe:  0
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  II & Sst
Erstbegeher:  
Datum :  
3 Kommentare 3 Kommentare
"frei Wegen Erde unverwertbar" ist Quark. Das geht auch im derzeitigen Zustand ohne dass die Griffel einmal in den Dreck müssen. Die zwei Meter die gehackten hoch und dann rechts an dem Block gibt's zwei gute Griffe (muß man bissel suchen), um sich hochzuziehen. Fei Vl. nicht ganz III+ wie im gelben-KleFü, aber schon irgendwo in der Liga. Man kann auch noch nen Cam legen, auch wenn es nur paar Meter sind, aber das Absprunggelände ist eher schlecht.
... falls man den Fels überhaupt findet. Ich habe es zweimal versucht, aber die Daigger-Beschreibung führte mich nicht zum Türmchen. Vielleicht das nächste Mal mit GPS.
Ganz so schlimm ists nicht. Unterm Dreck hat sich sogar ein gehackter versteckt...
Nordostweg 4-
  Rechts der NO-Kante zu kl.Bäumchen. Etwas nach rechts auf vorstehenden Block und hoch zu Band über das man nach links um die Kante zum Ausstieg des "Südostweges" gelangt.
  Detail
Ringe:  0
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Gerhard Trapp
 
Datum :  2.8.1988
0 Kommentare 0 Kommentare
Südostweg 3
  Rechts in der Südwand hoch zu breitem Band und in der Talwand bei Baum z. G
  Detail
Ringe:  0
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Gerhard Trapp
 (v.u.g.)
 
Datum :  13.8.1988
0 Kommentare 0 Kommentare
  V: Südband 1
  Bergseitig rechts um die Kante zum Band
  Detail
Ringe:  0
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Gerhard Trapp
 
Datum :  2.8.1988
0 Kommentare 0 Kommentare