maximale Höhe: 18m

400m nördl. der Altschloßfelsen

1 Kommentare
Kurz, moosig, weit... kurz gesagt unlohnend.

Kommentar hinzufügen

s. Altschloßfelsen

Rotenrumer Eck - Östliches Massiv
Rotenrummer Rissdach nn
  Ganz rechts am Massiv aus Höhle heraus über Rissdach.
  Detail
Ringe:  2+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Hermann Folz
 Hans Laub
 Sepp Braun
 
Datum :  2.2.1999
1 Kommentare 1 Kommentare
Sieht gut aus (wenn man sowas mag) leider ist der obere Teil ziemich zugemoost.
Wildsauweg 8-
  Aus einer markanten Höhle zu Fingerrissdach (nR) und überhängende Linksverschneidung zum sandigen Ausstieg.
  Detail
Ringe:  1
davon nachträglich:  1
sonst. Absicherung:  Friends
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Stefan Kerner
 Kurt Scheuermann
 Gerhard Lill
 
Datum :  20.5.1991
0 Kommentare 0 Kommentare
Niemandslandstreicher 7
  zwischen "Wildsauweg" und "Quicki" über Wand, Dach, Wand
  Detail
Tourenlaenge:  8m
Ringe:  2+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Jens Richter
 
Datum :  28.12.1998
0 Kommentare 0 Kommentare
Quiki 7-
  Links der Höhle des "Wildsauweges" über geneigte Verschneidung (kleine Rocks, R) zu Band (AR).
  Detail
Tourenlaenge:  10m
Ringe:  1+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  Rock 3
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Gerhard Lill
 Kurt Scheuermann
 
Datum :  7.7.1991
0 Kommentare 0 Kommentare
  V: Rechter Ausstieg 3
  Vom AR Kriechband nach rechts zum Ausstieg des "Wildsauweges".
  Detail
Ringe:  0
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Lothar Hartmann
 Hans Laub
 Hermann Folz
 
Datum :  17.8.1991
0 Kommentare 0 Kommentare
Kurzkrimi 8-
  links von "Quicki" durch die Wand zum gemeinsamen AR.
  Detail
Tourenlaenge:  10m
Ringe:  2+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Jens Richter
 Flo Block
 
Datum :  2.9.1999
0 Kommentare 0 Kommentare
Transit 7+
  Über Wand zum 3.R vom "Bienenfresser".
  Detail
Tourenlaenge:  10m
Ringe:  3
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Sabine Tittel
 
Datum :  10.6.2004
0 Kommentare 0 Kommentare
Bienenfresser 8-
  im linken Wandbereich über Waben (2R) und Wand (R) unter Dach (nR) zu AR. Den AR zu erreichen ist die Crux
  Detail
Tourenlaenge:  14m
Ringe:  4+ AR
davon nachträglich:  1
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Jens Richter
 Sabine Tittel
 
Datum :  30.10.1999
1 Kommentare 1 Kommentare
Die Route ist leider in keinem gutem Zustand, wie die meisten hier. Das liegt zum Teil auch daran, das sich an vielen Stellen die Feuchtigkeit durchdrückt.
Trockenzeit 8+
  Links vom "Bienenfresser" mit 2R unter Dach, rechts zu R und weiter zu AR. ggf. nach rechts zum 4.R des "Bienenfressers" und dessen AR.
  Detail
Tourenlaenge:  12m
Ringe:  3+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Jens Richter
 Sabine Tittel
 
Datum :  10.6.2004
0 Kommentare 0 Kommentare
Zong 9
  Wie "Trockenzeit" mit 2R unter Dach. Dann links queren und zentral durch das Dach (R) zu AR.
  Detail
Tourenlaenge:  12m
Ringe:  3+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Jens Richter
 
Datum :  1.5.2004
0 Kommentare 0 Kommentare