Dieser Fels steht aktuell auf der Sperrliste !
maximale Höhe: 15m

am Westhang des Kippkopfes südwestlich von Leimen

Routenauflistung von links nach rechts
2 Kommentare
Am besten vor Leimen in der 180° Kurve parken.
Die Anpreisung im Richterführer kann ich nur teilen: Trotz Kürze der Routen ob der pfalzuntypischen Felsqualität und Struktur absolut lohnend.

Kommentar hinzufügen

Von Leimen aus auf dem Rundwanderweg "3" oder von großem Waldparkplatz unterhalb des Südmassivs den Waldhang direkt hinauf

Kippkopf - Nordmassiv
Raucherwändel 6+
  Links der "Freundschaft" gerade durch die Wand z. G
  Detail
Ringe:  4
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Lothar Hartmann
 Heinz Dengel
 
Datum :  26.4.1986
2 Kommentare 2 Kommentare
Mit der Beschreibung "gerade hoch" für mich nicht kletterbar...bin etwas rechts raus mit C4 3 und 0.4...die Angabe im Richtrefüher mit 3R + AR ist nicht richtig...
Viel seltener geklettert als die Freundschaft, aber eigentlich doch ganz lohnend. Der 2. Ring befindet sich auf dem Band (Schlinge!), am 3. geht es mittlerweile deutlich rechts vorbei. Der 4. steckt versteckt auf der Kante des Risses 3 m weiter links. Von daher könnte die Routenbeschreibung "gerade hoch" etwas irritieren
Freundschaft 6-
  Von links her zur linken Massivkante und diese z. G
  Detail
Ringe:  3
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Heinz Dengel
 Lothar Hartmann
 
Datum :  26.4.1986
5 Kommentare 5 Kommentare
Hab mir den Ring heut mal angeschaut, und der ist m.E. unbedenklich. Sehr ordentlicher Fels und nur etwas Patina.
Herrlich, wirklich wie in Sachsen, wärs doch nur länger. Vor dem ersten Ring sollte man keinen Abflug machen, da recht ungünstiges Landeglände (geht auch nichts mit absichern). Nach dem 2ten Ring noch SU und Plattenschlinge.
Tolle Kletterei an bombigem Fels! Zum 1. Ring hin ungesichert, aber nicht schwer. Der Rest ist gut abzusichern. Noch 2 Ringe, dazu noch ne kleine Sanduhr und eine Art Teller, den man abbinden kann. Der Ausstieg ist nochmal recht heftig, da könnten die zwei kleinen Wurzeln etwas helfen, aber nicht zu fest dran ziehen! Schöne Strukturen, unbedingt zu empfehlen.
Der erste Ring macht keinen sehr vertrauenerweckenden Eindruck mehr....
Super Tour, in bestem Fels (Eisenplatten)! Schön sächsisch abzusichern(Zackenschlinken/SU/KS)
  V: Direkteinstieg 7
 
  Detail
Ringe:  1
davon nachträglich:  1
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Norbert Wilhelm
 
Datum :  3.9.2003
4 Kommentare 4 Kommentare
Der Bolt sieht Scheiße aus, wenn überhaupt gehört da ein Ring rein !
Ja - ABER: "vereinbartes" Material wäre überaus stressfreier!
"euer" amt. Felswart
i.A.: keine Sorge lt. N.W. : "saarländischer" Edelstahl Marke BASF,14cm betoniert
nR - sieht ungewohnt aus ;-/
Spannungsabfall 8+/9
  An kurzem Riss (R) zu Wand (Fr #3) und gerade weiter über Überhang (2R) z. AR.
  Detail
Ringe:  3+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  Fr 3
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Axel Richert
 Bruno Vogel
 Jürgen Wesely
 
Datum :  31.7.1994
1 Kommentare 1 Kommentare
Der Standstart kann für kleine rechts frustrierend sein. Der Sitzstart ist eines der großen ungelösten Probleme im Pfälzer Wald...;-)
Birkenwändel 7
  Parallelen Riss zu R und Wand (R) zum Schluss nach rechts zum "Birkenriss"
  Detail
Ringe:  2
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  VI-, A1
Erstbegeher:  Lothar Hartmann
 Heinz Dengel
 
Datum :  1.5.1986
1 Kommentare 1 Kommentare
Zum ersten Ring gut absicher- und kletterbar, wenn man klemmt..Schlüsselstellte ist der Boulderzug vom 1R zum 2R...
Birkenriss 6
  1m links der rechten Kante zuerst feinen (2 Ks), dann breiten Riss (2 R) z. G
  Detail
Ringe:  2
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  2 S
technische Bewertung:  VI-, A0
Erstbegeher:  Lothar Hartmann
 Heinz Dengel
 
Datum :  22.3.1986
5 Kommentare 5 Kommentare
Stimmt, da ist es wohl immer feucht. Dennoch eine schöne Tour. Absicherung mit Keilen und Friends sollte kein Problem sein, wenn man den Grad beherrscht. Hab mich nur im Toprope "gewagt". Dennoch, lohnende Tour!
...Der ist wohl immer Naß....
Bestimmt normalerweise sehr schön, aber den Kommentar auch zwischen den Zeilen lesen: Der Riß war innen an dem Tag seichnaß, die Wand nicht ;-)
...fand den Riß sehr schön,lässt sich perfekt Absichern...
Bissle seltsame Kletterei in Top Fels. Den Riss hab ich nur für die Sicherungen verwendet und bin aber sonst auf der Wand geblieben. Bleibt am Ausstieg wohl lange naß...
Birkenrinne 2
  Rechts der rechten Kante kaminartige Rinne z. G
  Detail
Ringe:  0
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  
Datum :  
1 Kommentare 1 Kommentare
Viel Kletterei wird hier nicht geboten und dazu noch recht dreckig.