maximale Höhe: 13m

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Annaberg Rechter Wandteil
Moskwa kaputt 7/7+
  Cam 0.3 nach 2.R noch sinnvoll
  Detail
Ringe:  3+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Stefan Jenewein
 Thomas Schaub
 
Datum :  1.5.2022
0 Kommentare 0 Kommentare
Frogstomp 7-
 
  Detail
Ringe:  3+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Markus Mayer
 
Datum :  
3 Kommentare 3 Kommentare
Tritt zum 1.Haken wurde vergrößert.
Ja. Muss auf 7 aufgewertet werden. Auch wenns nach dem "frogstomp" deutlich leichter wird. Setzt mal grundsätzlich die Annaberg-Bewertung ins Verhältnis zum Lindenberger.
ganz nett, im Vergleich zu den anderen Touren im Gebiet eher glatt 7. Keine gute Aufwärmtour da die Schwierigkeiten auf den ersten paar Metern lauern ...
1601 8
 
  Detail
Ringe:  4+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Markus Mayer
 
Datum :  
1 Kommentare 1 Kommentare
DIE Tour in Annaberg? Relativ gute Felsqualität, super interessante Griffe und Tritte und richtig abgefahrene Züge/Lösungen!
Sweet Harmony 9-
 
  Detail
Ringe:  3+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Markus Mayer
 
Datum :  
2 Kommentare 2 Kommentare
Ich fand sie sehr lohnend und vielseitig. Die Löcher vor dem ersten Ring sind oft sandgefüllt, aber das stört nicht wirklich. Etwas Länge schadet an der ein oder anderen Stelle sicherlich nicht. Zwischen 1. und 2. Haken kann man entweder einen Cam 0,3 legen, der allerdings einen wichtigen Griff teilweise verbaut, oder noch eine Nummer kleiner in ein kleines Lettenloch verbauen. Den henkligen Seitgriff ganz oben zum Umlenker hin sollte man vorsichtig belasten.
Morpho, sandig und dann auch noch hangeln/schrubben ... die Tour bietet also alles wofür man Steinbrüche so liebt ...
Sewastopol 8
 
  Detail
Ringe:  3+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Bruno Vogel
 
Datum :  13.4.2019
5 Kommentare 5 Kommentare
Is recht. Passt halt dann eben nicht mehr zur sonstigen Routenbewertung im Gebiet... Oder bewertest du generell haardt?
Glatt 9 halte ich für etwas hoch gegriffen. Bewertet wurde sie ursprünglich mit 8. Warum sie hier in der Datenbank wieder abgewertet wurde ist mir nicht klar. Die Route heißt übrigens "Sewastopol".
eher etwas schwerer als die rechte Nachbarroute, denke ca glatt 9 könnte passen...
Nach meinem Wissen nein,Ingo
Das Ding war fast 20 Jahre Projekt, ohne dass sich etwas getan hätte, was erwartest Du? Bruno scheint sich der Sache dann angenommen zu haben. Was mich eher interessieren würde: Hat Bruno etwas verändert oder war es schon immer "nur" ein 8er?
Teenage Dirtbag 8+
 
  Detail
Ringe:  2+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Markus Mayer
 
Datum :  
1 Kommentare 1 Kommentare
Trotz (oder wegen?) des Kommentars im Topo mal eingestiegen, und ich muss sagen, es ist wirklich grenzwertig. So muss es sich anfühlen, an den Kreidefelsen von Rügen zu klettern. Zum ersten Ring noch fest, dann wird es gleich schwer mit einem Leistenzug und weiter hoch an die großen Löcher. Danach wollte ich ob der mutmaßlich eh nicht haltenden Griffe schon abseilen, aber es hat sich nach längerem Tüfteln doch noch eine Lösung ergeben, für die 8+ (im Ggs. zum Fels solide) passen könnte. Schade, dass das Wort "Fels" hier eher ein Euphemismus ist, denn die Züge sind richtig klasse. Ob man das vorsteigen möchte, ist natürlich noch mal was ganz anderes ...