maximale Höhe: 25m Gipfelbuch vorhanden

Das Wandbuch befindet sich rechts in einer Verschneidung vor der Ausstiegsplatte.

1 Kommentare
Stand-R am gr.Block vor der Abschlussplatte steht doch etwas heraus - suboptimal

Kommentar hinzufügen

Das teils schwer überschaubare felsige Gelände am oberen Kamm birgt zum Schluss einen Plattenpanzer von bester Felsqualität.

Adelberg-Südgrat Obere Terrassen
Über den Fisch 6-
  Aus der "Ostverschneidung" unterhalb des abdrängenden Teils nach rechts bis zum rechten Rand von abgesprengter Schuppe ("namensgebend"). An ihr auf Band (Baum; Stand). Durch spitzwinklige und scharfkantige Verschneidungen rechtshaltend z. nAR (auf Plattform, ca. 5m unterhalb vom Aussichtspunkt).
  Detail
Ringe:  0+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Michael Schindler
 Jochen Gärtner
 
Datum :  27.4.2021
1 Kommentare 1 Kommentare
Achtung: Bei unachtsamer Seilführung im Quergang (1. SL) kann sich das Seil verklemmen.
In Quergangsmitte liegen die oberen in sich stabilen Blöcke tw. lose aufeinander. Die müssen aber nicht sonderlich belastet werden. Ansonsten alles super Fels.
Besonderheiten: Cam 3 und 4 können an mehreren Stellen sicher gelegt werden.
  V: Hering III 6
  Direkt zum Quergang.
  Detail
Ringe:  2
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Michael Schindler
 Manfred Gosert
 
Datum :  12.7.2021
0 Kommentare 0 Kommentare
  V: Matjesfilet 6+
  Direkt zum rechten Ende der abgesprengten Schuppe.
  Detail
Ringe:  3
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Michael Schindler
 Manfred Gosert
 
Datum :  12.7.2021
0 Kommentare 0 Kommentare
Ostverschneidung 5
  Rechts vom Start von "Gesamter Grat 2.Teil" durch markante Verschneidung zum gr.Block u. dem o.T. von "Gesamter Grat 2.Teil".
  Detail
Ringe:  0+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Wolfgang Mildner
 Hans Hindel
 Luis Niedermeier
 
Datum :  2.1.2020
4 Kommentare 4 Kommentare
Einstieg ungängig. Wird besser, wenn die Füße erstmal im Riß sind. Obenraus nochmal interessant.
Am Ende nach rechts raus und gleich die Ausstiegsverschneidung anhängen ergeben zusammen gut 50-60 Klettermeter bis zur Standeiche im Wald. Alles im fünften bis oberen fünften Grad und absolut clean abzusichern. - Toll!
Die Verschneidung könnte am Einstieg auch V+ sein.
Die Verschneidung ist jetzt sauber.
Wackelblockkante 5
  Links von "Ostverschneidung" über kurze Wand nach rechts zu kl.Verschneidung (nR). An Kante und links davon (nR) zum gr.Block.
  Detail
Ringe:  2+ AR
davon nachträglich:  2
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Wolfgang Mildner
 Hans Hindel
 
Datum :  6.2.2020
2 Kommentare 2 Kommentare
Sowohl am ersten als auch am zweiten R unsicherer Fels.
Schöne Tour. Für die interessante Bewegung zum ersten Ring ist ein kleiner Friend angenehm.
Direkt zur Abschlussplatte 5
  Wegführung nicht hinreichend geklärt.
  Detail
Ringe:  0
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Reiner Braun
 Norbert Hornung
 
Datum :  17.11.1993
0 Kommentare 0 Kommentare
Gesamter Grat 2.Teil 5+/6-
  Startet von Terrasse in halber Wandhöhe: An anfangs breitem Riss (nR) hinauf, rechts zu Kante und gerade über steiles Wändchen (nR) zu gr.Block (unterhalb der Abschlussplatte; Stand-nR). Über ihn, rechterhand durch geneigte Verschneidung rechtshaltend empor, zuletzt links hinaus und über Blöcke z.G.
  Detail
Tourenlaenge:  90m
Ringe:  3+ AR
davon nachträglich:  3
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Reiner Braun
 Ralf Schmitt
 
Datum :  2.12.1979
2 Kommentare 2 Kommentare
nAR oben schon einige Monate drin, dank W.M.
Nachholring am Ausstieg wäre gut, um die junge schöne Eiche zu verschonen (die Kiefer rechts hat leider schon gelitten).
  V: Buchvariante 2
  Durch kaminartige Verschneidung linkshaltend am Wandbuch vorbei auf Absatz (nAR links) und rechtshaltend zum Originalverlauf.
  Detail
Ringe:  1
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  
Datum :  
0 Kommentare 0 Kommentare
  V: Direkter Birkenausstieg 4+
  Vom letzten Waldband gerade (nR) z.G.
  Detail
Ringe:  1
davon nachträglich:  1
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Thomas Marz
 Reiner Braun
 
Datum :  1.5.1994
0 Kommentare 0 Kommentare
Direkte Abschlussplatte 6+
  Hinterm gr.Block von rechts kommend zu Hangelleiste und linkshaltend über Platte (R) z. Absatz (nAR; unterhalb der G.-Terrasse).
  Detail
Tourenlaenge:  12m
Ringe:  1+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  V, A0
Erstbegeher:  Reiner Braun
 
Datum :  20.3.1993
5 Kommentare 5 Kommentare
Zwei blutige Beuĺen an den Schienbeinen, waren meine Ausbeute. Dafür schöne Verschneidungsmeter gehabt..
Mit meinen 1.78m ging das für den Grad (und ich bin eher wenig begabt). Die Holde als Nachsteigerin mit 1.52m hatte frei keine Chance...
Wie groß muss jemand wohl sein oder wie akrobatikbegabt, um den Einstieg für den angegebenen Grad zu bringen. Oder ist das Kürzel Sst. verschütt gegangen?
Menschen um 1,70m Körpergröße sind hier wieder mal priveligiert: Wo für Normalkletterer im moderaten SG 6+ gestiegen werden muss, haben Kleine hier wirklich eine delikate Boulderstelle am Einstieg zu erturnen, aber es geht. Schön, wenn´s geklappt hat!
Sieht wirklich aus und klettert sich wie die Trifelsplatte ... leider nur Maßstab 1:5. Aber was für ein Ambiente! Am Ausstieg aufpassen: die Humusschicht dort ist stark glasscherbenhaltig.
Linke Abschlussplatte 5+
  Wegführung nicht hinreichend geklärt.
  Detail
Ringe:  0
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Reiner Braun
 (v.u.g.)
 
Datum :  9.4.1993
0 Kommentare 0 Kommentare
  V: Direkteinstieg 6+
 
  Detail
Ringe:  0
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  1S
technische Bewertung:  V, A0
Erstbegeher:  Reiner Braun
 
Datum :  30.10.1993
0 Kommentare 0 Kommentare
  V: Linksaußen nn
  Wegführung nicht hinreichend geklärt.
  Detail
Ringe:  0
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  1S
technische Bewertung:  IV+, A1
Erstbegeher:  Reiner Braun
 Thomas Marz
 
Datum :  1.5.1994
0 Kommentare 0 Kommentare
  V: Bandeinquerung 3
  Wegführung nicht hinreichend geklärt.
  Detail
Ringe:  0
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Reiner Braun
 
Datum :  20.3.1993
0 Kommentare 0 Kommentare
Obere linke Verschneidung 2
 
  Detail
Ringe:  0
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Reiner Braun
 
Datum :  30.10.1993
0 Kommentare 0 Kommentare
Oberer linker Quergang 3
 
  Detail
Ringe:  0
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Reiner Braun
 Norbert Hornung
 
Datum :  17.11.1993
0 Kommentare 0 Kommentare
P: ????
 
  Detail
Ringe:  2
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  
Datum :  
0 Kommentare 0 Kommentare
KM III 7-
  15m links der Abschlussplatte über kurze Wand und Überhang (R) zu weiterem Überhang (R) und z. nAR (erwanderbar).
  Detail
Tourenlaenge:  9m
Ringe:  2+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Michael Schindler
 Udo Fessel
 
Datum :  5.10.2014
2 Kommentare 2 Kommentare
Total fest - Granitqualität- und überhaupt lohnend; bestens gesichert. 30m-Strick reicht dicke.
Für VII- darf ziemlich hingelangt werden und eine gewisse Gelenkigkeit ist auch kein Schaden. Um niemandem den OnSight zu versauen, sag' ich nix zum zweiten Überhängle.
Zum 1.R evtl. 0,75er Cam, ansonsten nur 3 Exen an den Gurt, vielleicht ne Bürste und mindestens ne 120er Schlinge zum Umlenken umhängen.
Unterwegs sind diverse Sicherungspunkt-Modelle zu bestaunen.