maximale Höhe: 17m

Routenauflistung von links nach rechts
0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Steinbruch Lindenberg Rechte Wand
Nemesis 8-
 
  Detail
Ringe:  3+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  
Datum :  2021
0 Kommentare 0 Kommentare
Gadni Njemac 9-
  an schrägem Riss hoch und oben noch mal durch die abdrängende Wand z.AR
  Detail
Ringe:  6+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Bruno Vogel
 
Datum :  2017
4 Kommentare 4 Kommentare
Passt, habe noch eine Lösung gefunden und den richtigen Ausstieg dann bei "Under Pressure" noch nachgeholt. Die Gesamtschwierigkeit ändert sich wegen der Rastmöglichkeiten dazwischen im Vergleich zur Auskneifvariante nicht, aber eine gleichwertige zweite Schlüsselstelle ist das finde ich schon noch.
Oben in den "Urlaubsriss" auszukneifen ist tabu.
"Nach unterem Boulder ist es gelaufen" kann ich nur unterschreiben, wenn man um den letzten Ring herum einen Schlenker nach rechts in den Urlaubsriss macht. Direkt durch die Wand gibt es eine Stelle für die ich keine Lösung habe und die sicher mindestens genauso schwer wie unten ist. Würde mich interessieren, wie die Leute das klettern!
Netter Boulder über den zweiten und dritten Haken. Danach ist es wie bei der Tour rechts daneben gelaufen. 9- passt, fands schwerer als Under pressure.
Under pressure 9-
  rechts von "Gadni..." durch die steile Wand und über "Gadni..." aussteigen
  Detail
Ringe:  5+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Bruno Vogel
 
Datum :  
1 Kommentare 1 Kommentare
Pressiger Untergriffzug und pressiger Aufrichter. Der Name passt also. Leider sitzt der dritte Haken ungünstig auf der Platte. Der Schnapper öffnet sich bei ungünstiger Belastung. 30cm weiter links ist die Wand steiler und das Problem bestünde vermutlich nicht.
Urlaubsriss 7-
 
  Detail
Ringe:  5+ AR
davon nachträglich:  1
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Wolfgang Mildner
 
Datum :  30.9.2000
3 Kommentare 3 Kommentare
Hab zum Umlenker hin einen nR gesetzt, dann erübrigt sich das mit dem Cam.
Nach einem onsight eine dankbare 6+.
Bissle sandig, aber interessante Bewegungen über die abdrängende Stelle. Zum Umlenker hin sollte man noch einen Cam legen (04 oder 05). Die guten Griffe die man dort braucht sind nicht offensichtlich und man muiß im On-Sight eine Weile suchen. Wenn man ohne den Cam abfault würde man schon ein ganzes Stück abfliegen.
Lindwurm 6-
 
  Detail
Tourenlaenge:  17m
Ringe:  6+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Wolfgang Mildner
 Peter Tempel
 
Datum :  26.3.2000
3 Kommentare 3 Kommentare
3. Öse wurde schon vor längerem saniert. Alteisen ist aber noch drin.
Dritte Öse gehört saniert (kümmere mich drum bei Gelegenheit).
Die längste Route im Bruch bietet sehr schöne Plattenkletterei über den Pfeiler. Top gesichert mit den 6 R, eine wahre Plaisirtour.
  V: Sandbahnrennen 5
  Einstiegsvariante rechts
  Detail
Ringe:  2
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  
Datum :  5.7.2006
1 Kommentare 1 Kommentare
Kann man mal machen, wenn man den Lindwurm schon kennt. Nett, aber nix besonderes.
Hydra 7+
  Vom 4.R nach links hangeln und an Pfeilerkante z. AR.
  Detail
Ringe:  3+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Thomas Schaub
 
Datum :  2.1.2022
2 Kommentare 2 Kommentare
Der Schwierigkeitsvorschlag ist lindenbergspezifisch zu verstehen. Für Urlaubsriss, Kapellenriss und Tip-Top wird 7- ausgerufen, m.E. ist die Hydra schon nen ticken schwerer als die drei zuvor genannten (die alle in der Südpfalz nicht 7- wären...). Mit 6+ wäre die Hydra schwierigkeitsmäßig dann gleich der Bogenverschneidung im rechten Wandteil und die ist halt doch mal deutlich leichter. Letztendlich ist es aber auch egal, was da jetzt dransteht, solange es was taugt.
Der bessere Ausstieg zum Lindwurm, sehr lohnend. Wird wohl selten gemacht, da nicht im Kletterführer - aber zu Unrecht. Hätte aber eher 6+ als 7+ vergeben.
Abgebaut: Appendix vermiformis 5
  War eine Ausstiegsvariante vom 5.R luftig nach rechts (R) und auf Pfeilerkante z. AR.
  Detail
Ringe:  0+ AR
davon nachträglich:  -1
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Thomas Schaub
 
Datum :  17.6.2021
2 Kommentare 2 Kommentare
Jetzt abgebaut.
Dieser Blinddarm ist leider entzündet und muss raus. Bei den Aufräumarbeiten gestern rechts davon kam leider zum Vorschein, dass der komplette Pfeiler hinten einen durchgängigen ~10cm Spalt hat und nur aufliegt, habs mir heute auch mal angeschaut. Ich werde nächste Woche die Ringe wieder rausbohren um auf Nummer sicher zu gehen.
Abgebaut: Naturfreundeweg 6-
  --------- Aus Sicherheitsgründen abgebaut -----------
  Detail
Ringe:  0
davon nachträglich:  -3
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Wolfgang Mildner
 
Datum :  25.11.2000
1 Kommentare 1 Kommentare
...Ringe wurden entfernt. Der Bereich wird gesperrt. Die ganze Wand ist instabil
Abgebaut: Kerweweg 5
  --------- Aus Sicherheitsgründen abgebaut -----------
  Detail
Ringe:  0
davon nachträglich:  -3
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Wolfgang Mildner
 
Datum :  5.8.2000
3 Kommentare 3 Kommentare
Gute Entscheidung die drei Routen abzubauen. Ich wollte da ja mal vor Jahren noch ARs setzen, dazu kam es aber nie, weil beim Versuch die Routen aufzuräumen, der Bruch einfach nicht aufhörte. Der Fels ist in dem Wandteil einfach zu zerborsten.
... ...Ringe wurden entfernt. Der Bereich wird gesperrt. Die ganze Wand ist instabil
Siehe Kommentar Nachbartour, vom Weiterklettern nach dem 3ten R ist abzuraten. Habe heute mal mit dem Brecheisen die übelsten Wackelblöcke zu Boden befördert.
Abgebaut: Fallobst 7
  --------- Aus Sicherheitsgründen abgebaut -----------
  Detail
Ringe:  0
davon nachträglich:  -2
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Wolfgang Mildner
 
Datum :  15.9.2000
1 Kommentare 1 Kommentare
Ringe wurden entfernt. Der Bereich wird gesperrt. Die ganze Wand ist instabil
Eidechsenweg 7
 
  Detail
Ringe:  2+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Wolfgang Mildner
 
Datum :  4.8.2000
2 Kommentare 2 Kommentare
www.morchel.org/die-klassiker/eidechsenweg/
Ganz nett. Die Einstiegsplatte nach dem ersten R ist jetzt geputzt und wieder machbar. Zum zweiten R ist ein Cam 1 sehr nützlich. Die 7er Crux über den 2ten R ist recht definiert, läßt sich mit einem Schritt nach links im 4er Gelände über einen Riss aber leicht umgehen um den Umlneker anzuklettern. Dann sinkt die Gesamtschwierigkeit auf etwa 5.
Schau mer mol 7+
 
  Detail
Ringe:  3+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  
Datum :  26.7.2006
0 Kommentare 0 Kommentare
Harter Knochen 8-
 
  Detail
Ringe:  3+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Andreas Weitzel
 Wolfgang Mildner
 
Datum :  
0 Kommentare 0 Kommentare
Rechts außen 8-
 
  Detail
Ringe:  3+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  
Datum :  2.8.2006
0 Kommentare 0 Kommentare