Auswahl: Reibung im 9. Schwierigkeitsgrad:

Buchholzfels Massiv - Nordseite Dumm geloff 9-
  Im rechten Teil der Wand über Platte (R) zu Band ("Wolfsweg" kreuzt hier). Gerade über Wand (R) und abdrängende Stelle (R) unter Dach (R). Jetzt erst gerade, dann links z. AR.
Fr #1.5 u. #2 nützlich
  Detail
Ringe:  4+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Hans-Jürgen Cron
 (v.u.g.)
 
Datum :  20.5.1992
1 Kommentare 1 Kommentare
...So,jetzt mal ein wenig Klartext zu dieser Tour:Den Originaleinstieg kann man sich getrost schenken,völlig verdreckt,außerhalb der Linie.Man steigt über den Wolfsweg ein.Oben unter dem Dach dann 2 Möglichkeiten:Rechtsschleife 8+/9-,Direkt variante 9.Der Schwabenführer und das Gelbe Chaoswerk schreiben das Gleiche.Ach so,zu den Kletterführern:War nicht so gemeint....
Backelstein Vorgipfel Nur für Zähe (tr) 9 bis 9+
  ...
  Detail
Ringe:  12+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  VIII, A1
Erstbegeher:  
Datum :  
5 Kommentare 5 Kommentare
...Och,man ey!Sanierung?Route ist im Moment wunderbar nichtexistent (abgebaut)! Bitte diesen Zementkieselsch...(Wernersberger Zensur) in diesem Zustand belassen!
Befinden sich dann jetzt in einer Sanierungsphase - bis auf weiteres also eher nicht einsteigen
Kennwort "Ringmutter"
Die Ringe sehen stark nach Gerüstösen aus und sind vor allem im oberen Teil an der schon ordentlich angerostet.
Insgesamt leider recht verbohrt - und hat "fast" nicht mehr reingepasst (oben).
Schönauer Pfaffenfels Linke Seite Pan Amerikana 9/9+
  3m links vom "Direkten Talweg" gerade den R folgend zum "Direkten Talwand" (5.R). Auf ihm zur Nische und rechtshaltend über 4R zu AR.
  Detail
Tourenlaenge:  33m
Ringe:  9+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Dieter Klan
 
Datum :  29.08.2010
4 Kommentare 4 Kommentare
Wer gern mal Kiesel bis zum Anschlag durchblockt, dem wird´s gefallen. Danach belohnt schöne Wand- und leicht abdrängende Kletterei in einer großen Wand. 9/9+ passt ziemlich gut.
Der obere Teil ist auch ein schöner Ausstieg zum Talriß
Die beiden Stellen sind wirklich grimmig, für den angegebenen Grad aber recht gut machbar und auch schön. Der Rest ist deutlich leichter (max. unterer 7. Grad), daher ist Jens' Kommentar ("oben dicke Arme") eher irreführend. Gefiel mir insgesamt besser als der linke Nachbar - unterwegs klasse Felsstrukturen und oben auch schön luftig.
Unglaublich, dass eine so unsteile Wand so grimmige Stellen (2.u.3.R) bietet....